Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen

„ZQ BSK" nach § 18 Abs. 5 DeuFöV

Mehr Ansichten

Gefördert durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Kostenübernahme mit entsprechendem Nachweis möglich
Wahlweise Wochenend- oder Blockseminare
Moderne technische Ausstattung
 

Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen

Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen: Beschreibung

Konzept
Die additive Zusatzqualifizierung (ZQ) umfasst 80 Unterrichtseinheiten (à 45 Min.) Präsenzunterricht und zusätzlich 80 Zeitstunden Selbstlernphasen. (BAMF-Information zur Konzeption als pdf ).

Wahlweise Wochend- oder Blockseminare
Angeboten werden vom IIK Düsseldorf sowohl Wochenendseminare (5 Wochenenden Freitag/Samstag/Sonntag) als auch Blockseminare (2 x 1 Woche Montag bis Freitag + 2 Wochen Selbstlernphase zu Hause). Die Kurse finden als Präsenzveranstaltungen statt, teilweise begleitet von Online-Phasen.

INFORMATION UND VORMERKUNG

Die ZQ BSK wird 2021 das ganze Jahr über regelmäßig angeboten. Bitte lassen Sie sich hier vormerken, um Ihren Kursplatz zu sichern. Sie werden dann automatisch über weitere Termine informiert.

weiterbildung@iik-duesseldorf.de

Bei der Anmeldung per Email senden Sie am besten gleich das notwendige Formular ausgefüllt mit, damit wir Sie für freie Kursplätze berücksichtigen können.


TERMINE IN DÜSSELDORF

29.10.2020 – 06.12.2020
5 Wochenenden
  • Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen
  • innerhalb von 5 Wochenenden
18.12.2020 – 29.01.2021
Blockseminar 2 x 1 Woche
  • Additive Zusatzqualifizierung für Lehrkräfte in Berufssprachkursen
  • 2 x 1 Woche Blockseminar

Anmeldung bis 12.12.2020

 

    Kursinformationen

    Dozierende
    • Hoch qualifizierte DaF/DaZ-Lehrkräfte
    • Zugelassen durch das BAMF
    • Muttersprachliches Niveau (C2)
    • Erfahrungen im Unterricht mit Erwachsenen
    Leistungen
    • 80 Unterrichtseinheiten (à 45 Min.) Präsenzunterricht
    • zusätzlich 80 Zeitstunden Selbstlernphasen
    Voraussetzung

    Anmeldung und Stornoregelungen

    Für eine verbindliche Anmeldung ist eine Anmeldegebühr in Höhe von 50 EUR zu entrichten, die nicht vom BAMF übernommen wird. Die Anmeldegebühr verfällt, sobald sie eine bereits verbindlichen Termin stornieren. Bei verspäteter Stornierung (weniger als zwei Wochen vor Kursbeginn) oder Abbruch der Fortbildung sind außerdem 80% der Fortbildungsgebühr von 840 EUR zu entrichten, soweit der Kursplatz nicht noch anderweitig vergeben werden kann.

    Voraussetzung zur Teilnahme Bescheinigung des Kursträgers zum Nachweis von absolvierten 300 UE in Integrationskursen / Berufssprachkursen

    Preise

    Die Kosten der Ausbildung übernimmt das BAMF, soweit man eine Zulassung als BAMF-Lehrkraft hat und 300 UE Unterricht in Integrations- oder Berufssprachkursen seit dem 1.1.2018 nachweisen kann. Ohne diesen Nachweis ist eine Teilnahme am Kurs nicht möglich.


    KOSTEN MIT NACHWEIS

    • Teilnahme: Kostenlos
    • Anmeldegebühr: 50 €

    KOSTEN OHNE NACHWEIS

    • nicht möglich
    Du bist überzeugt? Dann kannst du jetzt buchen!